Sie sind hier: Aktuelles / Termine
Sonntag, 02. Oktober 2022

Aktuelles / Termine

Unsere Kreisgemeinschaft beim Deutschlandtreffen in Wolfsburg

Etwa 1000 Besucher kamen am 11. Juni 2022 im CongressPark Wolfsburg zum Jahrestreffen der Landsmannschaft Ostpreußen. Auch unsere Kreisgemeinschaft war natürlich vertreten.

Kreisvertreterin Viola Reyentanz stand am heiligenbeiler Tisch als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Auch am Fahneneinmarsch nahmen wir teil. Die Heiligenbeiler Fahne wurde vom Kirchspielvertreter von Pörschken, Christian Perbandt getragen.

Es war ein schönes Treffen mit vielen guten Gesprächen. Man kann deutlich sagen: es hat sich für uns gelohnt!

 

Hier ein paar Bilder. Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken...

 

Kreisvertreterin Viola Reyentanz

Siegfried Dreher zum 85. Geburtstag

Wir gratulieren unserem Ehrenvorsitzenden Siegfried Dreher herzlichst zum 85. Geburtstag am 11. Mai 2022.

Seit Jahrzehnten ist er mit Herzblut für unsere Kreisgemeinschaft tätig.

Bereits als Jugendlicher besuchte er mit seinen Eltern die Treffen der Kreisgemeinschaft und arbeitete schnell in verschiedenen Bereichen mit. Viele Jahren übte er leitende Funktionen in unserer Kreisgemeinschaft aus. 17 Jahre lang war er Kreisvertreter und lange Jahre Schriftleiter unseres Heimatblattes. Seine Frau Marlene stand dabei immer unterstützend an seiner Seite.

Heute ist er Ehrenvorsitzender und Stadtvertreter von Zinten, seiner Heimatstadt, für die er sich nach wie vor besonders engagiert.

Wir wünschen ihm alles Gute, vor allem Gesundheit und bauen weiterhin auf seinen Rat und seine Unterstützung bei unserer Arbeit für die ostpreußische Heimat.

 

Viola Reyentanz

 

im Namen des Vorstandes

 

Ilse Thomann gestorben

In großer Trauer geben wir bekannt, dass Ilse Thomann am 28.Oktober 2021 verstorben ist.

Schon lange war sie krank, ließ sich jedoch von ihrer Krankheit nie bezwingen und arbeitete weiter für unsere Kreisgemeinschaft.

Sie war Ostpreußin mit Leib und Seele.

Erst ganz am Ende ihrer Krankheit kandidierte sie nicht mehr als Vorstandsmitglied und konnte auch nicht mehr am diesjährigen Kreistreffen teilnehmen.

Ilse kennen alle als freundliche, liebe Frau, die jedoch genau wusste, was sie wollte und eine große Durchsetzungskraft hatte. Ihre Meinung zählte und war immer geprägt von ihrer Liebe zu Ostpreußen.

Sie konnte Ende September noch ihren 85. Geburtstag begehen.

An dieser Stelle möchte ich noch einmal auf ihren Lebensweg blicken, den Siegfried Dreher in seiner Laudatio für die PAZ zu ihrem Ehrentag schrieb:

 

Ilse Thomann wurde am 25. September als Kind der Eheleute Hermann Kewitz und Marie, geb. Neubert in Heiligenbeil geboren.

In der Mühlenstraße 9 verlebte sie beschütze Kinderjahre, die sie für das ganze Leben prägten. Die Flucht endete für sie im westfälischen Rheine. Hier war sie jahrzehntelang als Einzelhandelskauffrau tätig und stieg bis zur Einkäuferin auf.

In diesem Umfeld lernte sie auch ihren Mann Siegfried Thomann kennen, der 2008 verstarb. Ihre Heimatstadt Heiligenbeil hat Ilse nie vergessen.

In den 90er Jahren besuchte sie die Kreistreffen und fand mit ihrer sympathischen fröhlichen Art schnell Kontakte. Ab 1998 übernahm sie das Kreisfotoarchiv, dass vorher Elsa Landmann geführt hatte und nun aus Altersgründen aufgab.

2009 wurde sie als Beisitzerin in den Vorstand gewählt. Sie ging voll in der interessanten Aufgabe auf. Sie war es, die ein computerunterstütztes Aufgabenfeld für ihre tausende von Fotos schaffte.

Ilse kümmerte sich auch um die Übernahme unserer Fotos in das Bildarchiv Ostpreußen, was nicht nur für künftige Generationen von hohem Wert ist. Sie kannte jedes Foto unseres Bildarchivs. Das war von großem Nutzen für unser Heimatblatt, für das sie alljährlich die Fotos lieferte und auch für die Rundbriefe der Kirchspielvertreter.

Jahrelang druckte sie Hunderte Fotos für die Kreistreffen und gestaltete Ausstellungen.

Der Vorstand würdigte und dankte ihr für die Schaffenskraft und Heimattreue im Jahr 2002 mit der Verleihung der Silbernen und im Jahr 2007 mit der Goldenen Ehrennadel nebst Urkunden. Im Jahr 2016 wurde sie außerdem mit der Silbernen Ehrennadel der Landsmannschaft Ostpreußen ausgezeichnet

Ilse wird uns immer unvergessen bleiben. Auch für mich persönlich ist eine Freundin gegangen.

 

Viola Reyentanz

__________________________________________________________

Die Sonne sank ins Haff-

Der Himmel hatte fern im Westen

die goldenen Tore weithin aufgetan.

Still durch den Abend

schwamm ein dunkler Kahn,

und wie er langsam in den Himmel glitt

nahm er ein mildes Herze mit.

 

Leo Guttmann

 

Zurück