Sie sind hier: Gästebuch
Montag, 25. März 2019

Das Gästebuch ist wegen Missbrauch für weitere Einträge gesperrt.

Anzeige: 16 - 20 von 93.
 

Lutz Rethmeier aus Altenberge | E-Mail

Montag, 28-12-15 19:18

Ich fange an, mich für Tilsit zu interessieren, weil meine Großeltern von 1923 - 1945 in der Grabenstraße 1b gewohnt haben. Name: Idel (Rudat).
Falls jemand Fotos von dieser Straße hat, wäre eine Nachricht sehr nett. Danke.

 

Reinhold Schluff | E-Mail

Samstag, 21-11-15 10:49

Am Haus vor dem Eingang zur Luisenbrücke befand
sich ein Spruch, er lautet:

Erbaut zur Zeit sehr großer Not
Franzosendruck bracht bittres Brot
Ein Ziegel kostet zehn Millionen
Ein Zentner Weizen zehn Billionen
Hilf uns, o Herr, aus dieser Not

 

Dieter Storost aus 75392 Deckenpfronn | E-Mail

Dienstag, 06-10-15 16:52

Hallo, ich bin ein Neffe von Wilhelm Skorloff (JG 1938). Er war unser "Fluchthelfer" und hat uns im Oktober 1944 von unserem Bauerhof in Klein-Grabuppen (Kreis Heiydekrug) bis nach Pillau auf die "Grenzland" rausgeholt. Leider mussten seine Eltern, meine Großeltern, in "Feindesland" zurück bleiben. Sie starben 1954, bzw. 1956 auf dem Hof. Wir sind "über das Eis" gegangen und landeten über Gotenhafen, Saßnitz in Dänemark. Die "neue Heimat" suchten wir dann ab 1948 im Schwabenland.
Viele Grüsse Dieter Storost (77)

 

Gerhard Borrmann aus Erlangen | E-Mail

Freitag, 05-06-15 21:35

Die Wurzeln meiner Familie Borrmann liegen im nahen Kellerischken /Klaudzischken aber mein Urgrossvater hatte in Tilsit einen Handel mit Gütern für die Landwirtschaft. Leider gibt es keine Unterlagen mehr. Vielleicht hat ja hier jemand irgendwelche Informationen zu meinen Vorfahren.
Viele Grüsse.
Gerd Borrmann

 

Florian Peters aus Hamburg | E-Mail

Dienstag, 12-05-15 12:00

Guten Tag,
ich heisse Florian Peters, lebe in Hamburg und suche für meine Oma, die heute 89 Jahre geworden ist etwas aus ihrem Heimatort.
Im Internet werde ich leider nicht fündig, deshalb kontakitere ich Sie mit der Hoffnung,dass Sie mir helfen können.
Meine Oma Elfriede Graczyk geb. Meischt stammt aus Meischlauken (Meischlauknen es gibt verschiedene Schreibweisen im Internet). Sie würde gern Bilder sehen wie das kleine Dorf, die wenigen Häuser, die es dort gab, heute aussehen. Über google konnte ich ihr leider nur eine sehr schlechte Luftaufnhame zeigen und desweiteren habe ich einige Bilder des Friedhofs heute gefunden.
Ich würde mich über Ihre Unterstützung sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Florian Peters aus Hamburg
florian.peters86@gmx.de

 
 
Zurück