Sie sind hier: Neues und Aktuelles / Termine
Donnerstag, 27. April 2017

Termine

Ausstellung im Kulturzentrum Ostpreußen vom 18.März bis 14.Mai 2017

Das Kulturzentrum Ostpreußen präsentiert im Deutschordensschloss Ellingen vom 18.März bis 14.Mai 2017 eine Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit der Landsmannschaft Ostpreußen und der Stadtgemeinschaft Tilsit entstanden ist. Die Ausstellung trägt den Titel „Tilsit – die Stadt ohne Gleichen“. So nannte man liebevoll die Stadt am Memelstrom. Durch den Friedensschluß von 1807 wurde sie zum Schauplatz der Weltgeschichte. Doch nicht nur daran erinnert die Ausstellung. Sie dokumentiert die historische Entwicklung der Stadt von ihren Anfängen bis zur Gegenwart  und ihre Bedeutung als Industrie-, Handels- und Grenzstadt. Auch der weltberühmte Tilsiter Käse darf nicht fehlen. Die Präsentation zeigt zahlreiche, bisher noch nie ausgestellte Originalexponate. Ein Begleitheft vervollständigt die Schau. Sie kann täglich außer montags von 10-12 und 13-17 Uhr besichtigt werden.

               

 

Regionaltreffen 2017

Die Landsmannschaft Ostpreußen richtet in Zukunft den Blick auf dezentrale Regionaltreffen.

Zentrale Deutschlandtreffen der Ostpreußen in der bisherigen Form wird es künftig nicht mehr geben. Regionaltreffen tragen dazu bei, angesichts nachlassender Mobilität die Anreisewege zu verkürzen und die Teilnahme zu erleichtern. Die im Westen lebenden Tilsiter können am Jahrestreffen der Ostpreußen in Neuß teilnehmen, welches am 13. Mai 2017 stattfindet. Es handelt sich um eine eintägige Veranstaltung. Zusammenkünfte der Heimatkreise sind vom Veranstalter nicht vorgesehen. Karten müssen vorab bei der Geschäftsstelle der Landsmannschaft Ostpreußen bestellt werden.


Für alle Tilsiter, die in Mitteldeutschland wohnen, bietet sich ein Regionaltreffen in Leipzig an. Es findet am Samstag, dem 17. Juni 2017 in der Gaststätte „Seilbahn“, Max-Liebermann-Straße 91 in 04157 Leipzig statt.

An dem Treffen nehmen neben den Kreisgruppen Labiau, Wehlau und Fischhausen auch die Stadtgemeinschaft Tilsit teil. Für alle vier Gruppen sind reservierte Bereiche ausgeschildert, damit Gelegenheit für Wiedersehensgespräche und für den Austausch von  Erinnerungen gegeben ist. Alle Tilsiter und ihre Freunde sind herzlich eingeladen.

Den Besuchern bietet sich ein interessantes Programm, welches von der LO-Landesgruppe des Freistaats Sachsen – sie blickt auf ihr 25-jähriges Bestehen zurück -  gefördert wird.
Die Räumlichkeiten stehen ab 9 Uhr zur Verfügung. Die offizielle Eröffnung des Treffens erfolgt um 10 Uhr mit kurzen Grußworten der Vertreter der Kreisgemeinschaften Labiau, Wehlau, Fischhausen und Tilsit-Stadt. Dann wird Prof. Dr. Heinz Radszuweit aus Cottbus in einem Vortrag seinen interessanten Lebensweg vom ostpreußischen Dorfjungen bis in die Höhen der medizinischen Wissenschaft schildern. Zum Programm gehören musikalische Darbietungen des Chors „Heimatmelodie“ aus Dresden, des Ensembles „Sonnenschein“ mit seiner Kindergruppe aus Leipzig und des Feierwehrorchesters Seehausen.
Die LO-Landesgruppe Sachsen präsentiert zum Schicksal der Flüchtlinge und Vertriebenen. eine Wanderausstellung, die das Treffen bereichern und sicherlich zu Gesprächen anregen wird. Die Gaststätte „Seilbahn“ sorgt für die gastronomische Betreuung während der gesamten Veranstaltung und bietet auch auf Wunsch zwei preisgünstige Mittagessen an. Das Heimattreffen wird gegen 18 Uhr seinen Abschluss finden.

Der Veranstaltungsort ist mit dem PKW über die A 14 zu erreichen, Abfahrt (23) Leipzig-Mitte. Bahnreisende fahren ab dem Leipziger Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 12 bis zur Endstelle Virchowstraße. An der Endstellenwendeschleife der Linie 12 befinden sich auch kostenfreie Parkflächen bei Aral und Lidl. Körperbehinderte Besucher können mit PKW oder Taxi bis vor den Saaleingang gebracht und von dort auch wieder abgeholt werden, wobei  das Fahrzeug in der Zwischenzeit auf einer öffentlichen Parkfläche abgestellt werden muss. Weitere Auskünfte sind beim „Cheforganisator“ Eberhard Grashoff, Tel.0341-9010730, Mail <ebs.grashoff@web.de>  erhältlich. Er und sein Team werden alles dafür tun, damit das Treffen zu einem eindrucksvollen Erlebnis wird.

Liebe Tilsiterinnen und Tilsiter! Lasst uns die Gelegenheit nutzen, in Leipzig zusammenzukommen, solange wir gesundheitlich noch dazu in der Lage sind. Das sind wir unserer Heimat, dem Land der dunklen Wälder schuldig. Die Teilnahme am Treffen ist ein Beitrag gegen das Vergessen. Wir werden ausreichend Gelegenheit haben, über Erinnerungen aus der Heimat zu plachandern und werden uns wieder einmal in heimatlicher Umgebung wohlfühlen. Alte Bekanntschaften werden aufgefrischt und neue geschlossen. Die Vorstandsmitglieder der Stadtgemeinschaft Tilsit werden anwesend sein, Neuigkeiten aus Tilsit berichten und Fragen beantworten. Auf Wiedersehen in Leipzig!

Zurück